<
22 / 23
>
 
Donnerstag, 31.08.2006

Betreutes Wohnen im Weserdomizil

III. Bauabschnitt mit
11 Eigentumswohnungen

Nachdem der I. und II. Bauabschnitt mit insgesamt 33 Miet- bzw. Eigentumswohnungen eine große Resonanz hervorgerufen haben, soll nun der III. und letzte Bauabschnitt fertiggestellt und größtenteils bereits verkauft worden.


Die Wohnanlage Weserdomizil hat eine integrierte DRK-Sozialstation und liegt in einem attraktiven Wohnumfeld mit fußläufiger Anbindung zum Ortskern von Emmerthal mit Supermärkten und Geschäften, Banken, Ärzten und Apotheken.

Auch dieses Gebäude wird alten- und behinderten- freundlich gebaut und ist stufenlos erreichbar. Die Wohnungen und die Nebenräume im Keller werden über Treppe und Fahrstuhl erschlossen. Für bessere Bewegungsfreiheit sorgen größere Türbreiten und stufenlose Zugänge zu Balkonen und Terrassen. Die Badezimmer sind durch ausreichend Bewegungsfläche und abgesenkte Duschtassen bequem zu nutzen. Ein weiterer Bestandteil ist die Notrufanlage. Die technische Einrichtung, bestehend aus Basisstation und Funksender, ist im Lieferumfang enthalten.

Grundleistungen des DRK

Der Betreuungsvertrag mit dem DRK kann vom Nutzer der Wohnung je nach Bedarf sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen werden.

Bei Abschluss eines Betreuungsvertrages wird eine monatliche Pauschale gestaffelt nach Ein- und Zwei-Personenhaushalten erhoben, in der folgende Leistungen enthalten sind:
  • Betrieb der Notrufanlage
  • Auskunft und Beratung in Fragen des täglichen Lebens
  • Hauswirtschaftliche Beratung und Vermittlung von Diensten
  • Vermittlung sonstiger Dienste, Kontaktherstellung zu Ämtern, Behörden, Sozialarbeitern
  • Organisation kommunikationsfördernder Angebote

Wahlleistungen des DRK

Tritt bei den Wohnungsnutzern Pflegebedürftigkeit ein, so wird eine Betreuung und Versorgung in der eigenen Wohnung für alle Pflegestufen angeboten. Die in diesem Zusammenhang entstehenden Kosten werden im Rahmen der Sätze der Pflegekasse abgerechnet. Darüber hinaus entstehende Kosten sind privat zu tragen.
Weitere Informationen erhalten Sie von: Christine Wolter, Tel.-Nr. 05151-210256 oder E-Mail: c.wolter@ksg-hameln.de
KSG Kreissiedlungsgesellschaft mbH des Landkreises Hameln-Pyrmont  |  Wilhelmstraße 4  |  31785 Hameln  |  0 51 51 / 210 25 - 0  |  info@ksg-hameln.de